Näh-Ideen für die verschiedenen Stoffe

Aktualisiert: Mai 31

Aus mir wird einmal „Näh-Ideen für  verschiedene Stoffe“.


Baumwolle

Als Einsteiger würde ich aus Baumwolle ein Mäppchen oder eine Tasche nähen. Baumwolle gibt es mit vielen tollen und bunten Motiven. Zum Beispiel ein Mäppchen das wie ein Brief aussieht, der Stoff zeigt eine Weltkarte und es hat einen Schnappverschluss. Eine andere Idee für Anfänger, könnte ein Bücherumschlag sein, beziehungsweise eine Hülle für den E-Reader. Auf meiner Hülle sind Tiere mit Lesebrillen zu sehen. Bei diesen Projekten ist es sinnvoll die Baumwolle mit einem Vlies zu kombinieren. Wer es anspruchsvoll mag, kann aus der Baumwolle auch ein Dirndl nähen. Veränderung in den eigenen vier Wänden können auch neue Kissenbezüge bringen, dafür wäre die Baumwolle ebenso eine gute Wahl.


Jersey

Jersey ist sehr dehnbar und angenehm auf der Haut. Diese Eigenschaften kommen beim Wasserfall-Ausschnitt oder beim Etuikleid gut zur Geltung. Für Kinder und Enkelkinder lässt sich aus Jersey auch gut Kleidung nähen. Jersey kann auch da verwendet werden, wo man ihn normalerweise nicht sieht. BHs und Slips lassen sich aus Jersey schneidern, wahlweise verfeinert mit Spitze. Derzeit sind auch Bralettes im Trend, die sich auch aus Jersey selbst nähen lassen und einfacher im Schnitt sind, als ein BH.


Viskose

Aus der Viskose kann sehr gut ein Sommerkleid genäht werden. Der Stoff fühlt sich leicht und fein an, fließt elegant um den Körper. Das Schnittmuster kann dabei ganz unterschiedlich aussehen und passend für das eigene Näh-Level gewählt werden: Als Wickelkleid etwas einfacher und mit Knopfleiste eher herausfordernd. Beide Varianten geben einen schönen Begleiter für den Sommer. Alternativ zu Kleidern bieten es sich auch an eine Bluse oder einen Rock zu nähen.


Spandex

Wir bleiben weiter bei der warmen Jahreszeit. Spandex ist der Stoff für die meisten Badeanzüge, Bikinis und Tankinis. Ähnlich wie bei der Suche nach dem passenden BH, so ist oft noch schwerer passende Bademode zu finden, die den Vorstellungen und der Größe entspricht. Schnittmuster gibt es für näherfahrene Badenixen und sowie für Nähneueinsteiger.


Leinen

Auch Leinen passt wie Viskose gut zum Sommer, da er sich kühl auf der Haut anfühlt. Deshalb kann man sich aus Leinen ein ganzes Sommer-Outfit nähen. Begonnen bei einer schicken Bluse über eine Leinenhose bis zu den Schuhen. Hierfür wäre ein Vorschlag die spanischen „Espandrilles“ zu nähen, diese Schuhe können nämlich sehr gut barfuß getragen werden. Zusätzlich ist der Schnitt auch für einen Anfänger gut meistern. Wem das nicht genug ist, kann als i-Tüpfelchen auch einen Leinenblazer nähen, ausgesprochen Edel.


Seide

Seide ist ungeschlagen die Nummer eins der feinen Stoffe. Edle Blusen und Kleider lassen sich aus ihr zaubern, ebenso Kimonos und Jacken. Für heiße Sommernächte ist Seide eine gute Wahl. Sie fühlt sich herrlich kühl an und ist als Satin das passende Material für Nachthemden oder Schlafanzüge.

Hat Sie nun die Näheuphorie gepackt und Sie brauchen ganz dringend Stoff? Wir sind für Sie hier direkt zur Stelle. Wir wünschen Ihnen bei jedem Ihrer Projekte viel Freude beim nähen und tragen! 




66 Ansichten

+49 (0) 7275 617490

Brehmstraße 5

76870 Kandel

Deutschland

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram